Der Sonnengruß – Schritt für Schritt Anleitung

Yoga Pose Frau Flat Icon

1. Tadasana, die Berghaltung – Zehen sind zusammen, Fersen leicht auseinander, stehe ganz gerade

Atme ein

Yoga Pose Frau Flat Icon

Hände vor der Brust zusammen, Daumen berühren das Brustbein, Schulterblätter streben zusammen, die Unterarme sind parallel zum Boden ausgerichtet

Atme aus

Yoga Sonnengruß Pose 3 Frau Flat Icon

2. Stehende Rückbeuge – Hände über dem Kopf zusammen, Blick nach oben, Herz nach oben, Körper leicht zurück gebeugt – Urdhva Hastasana

Atme ein

Yoga Sonnengruß Pose 4 Frau Flat Icon

3.Uttanasana (stehende Vorwärtsbeuge) – Hände flach auf den Boden, Hände und Füße bilden eine Linie, du kannst die Knie beugen, falls die Hände nicht den Boden erreichen

Atme aus

Yoga Sonnengruß Pose 5 Frau Flat Icon

4. Sprinterpostion – Ausfallschritt, setze deinen rechten Fuß weit zurück und dein Knie zum Boden, der rechte Fuß ist aufgestellt

Atme ein

Plank Pose Yoga Icon

5. Plank Pose – setze den Linken Fuß mit zurück, halte den Atem, deine Handgelenke sind unter den Schultergelenken

Atem halten

Yoga Sonnengruß PoYoga Sonnengruß Pose 6 Frau Flat Iconse 5 Frau Flat Icon

6. Knie zu Boden

Atem halten

Yoga Sonnengruß Pose 6 Frau Flat Icon 6 Frau Flat Icon

 Brust richtung Boden

Atme aus

Yoga Sonnengruß Pose 6 Frau Flat Icon 8 Frau Flat Icon Cobra

7. Kobra – Ellenbogen anwinkeln, Kopf strebt nach oben

Atme ein

Yoga Sonnengruß Pose 6 Frau Flat Icon 9 Frau Flat Icon herabschauender Hund

8. Finger sind gespreizt, Steißbein ragt richtung Himmel, Arme sind lang, Fersen richtung Boden – Herabschauender Hund

Atme aus

Yoga Sonnengruß Pose 6 Frau Flat Icon 10 Frau Flat Icon

9. Linker Fuß nach vorne, rechter hinterher

Atme ein

Yoga Sonnengruß Pose 4 Frau Flat Icon

10. Hände sind flach auf dem Boden. Wirbel für Wirbel aufrichten

Atme aus

Yoga Sonnengruß Pose 3 Frau Flat Icon

11. Hände über den Kopf zusammen, Blick nach oben

Atme ein

Yoga Pose Frau Flat Icon

12. Tadasana

Atme aus

Begriffserklärung: Der Sonnengrußes im Überblick

Der Sonnengruß (Sanskrit: Surya Namaskar (Gruß an die Sonne), benannt nach dem hinduistischen Sonnengit Surya, ist eine dynamische und Rythmische Bewegungsabfolge mit fließendem Atem. Der klassische Sonnengruß besteht aus 12 Übungen, die am Morgen 12-mal wiederholt werden (6 mal pro Körperseite). Das heißt allerdings nicht, dass du den Sonnengruß nicht auch zu jeder anderen Zeit des Tages praktizieren kannst. Aber der Sonnengruß am Morgen hat einige positive Effekte auf deinen Körper & Geist: er macht fit und wach, wirkt energetisierend auf Körper und Geist, und lässt dich fokussierter werden. Dadurch profitierst du von der Energie, die dir der Sonnengruß für den Tag gibt und du startest positiv in den Tag.

Die Wirkung des Sonnengrußes

Der Sonnengruß ist ein großartiges Training für den Körper und Geist: da er viele Körperbereiche anspricht, fördert er Kraft, die Beweglichkeit und Flexibilität, die Koordination von Muskeln und Atem, das Gleichgewicht und entspannt zudem den Geist.

 Deine Vorteile im Überblick: 

  1. Fördert die Beweglichkeit
  2. Stärkung Bauch-, und Rückenmuskulatur
  3. Kräftigung des Trizeps
  4. Aktivierung der Beinmuskulatur
  5. Meditation in Bewegung
  6. Löst Verspannungen
  7. Bringt den Kreislauf in Schwung.